Inspiration: Emmis erster Geburtstag in Lila und: mit kindgerechter Torte!


Gestern war ein großer Tag - Emilia hat ihren ersten Geburtstag gefeiert! Mit der besten Familie und den besten Freunden haben wir uns einen gemütlichen Nachmittag gemacht, umgeben von Lila und köstlichem Backwerk Chapeau, Herr Papa.


Wir waren auf der Suche nach einer Torte, die auch eine frischgebackene Einjährige kosten kann. Im Internet hab ich aber nichts wirklich Brauchbares gefunden, aber wie's der Zufall will, hab ich schon bald das perfekte Rezept entdeckt: Nämlich im genialen Buch "Die wunderbare Welt von Fräulein Klein - Backzauber und Dekolust" [klick], das ich mir diese Woche gekauft hab wärmste Kaufempfehlung!!!. Sehr sehenswert ist übrigens auch Fräulein Kleins sehr bekannter Blog [klick], der mich immer wieder aufs Neue inspiriert.


So, wo war ich...aja, bei der Torte: Fräulein Kleins Heidelbeer-Pie eignet sich wunderbar für einen Kindergeburtstag lassen wir die Heidelbeerflecken mal außer Acht. Mit nur drei Esslöffeln Zucker, 150g Butter und 1 EL Milch, dafür umso mehr Heidelbeeren, sorgte er bei Emilia für einen wahren Genussmoment. Die Erwachsenen bekamen noch ein Kugerl Vanilleeis dazu und waren somit auch zufriedengestellt.



Für die ganz Süßen am Tisch gab es noch die wunderbare Schokotorte von Rosi. Einfach ein Traum und definitiv nix für Einjährige! Hier das Rezept:

Schokotorte von Rosi

Tortenboden:
6 Eier
30g Staubzucker
100g Kristallzucker
80g weiche Schokolade
60g Mehl
100g geriebene Mandeln
1 Pkg. Vanillezucker
1/2 Pkg. Backpulver

Creme:

250ml Obers
80g Butter
100g Kristallzucker
200g Schokolade
Rum (nach Belieben)

Dotter mit Staubzucker mixen.. Eiklar mit Kristallzucker steif schlagen. In die Dottermasse die weiche Schokolade hineingeben, dann die Schneemasse langsam unterheben.

Mandeln mit Mehl und Backpulver mischen zur Masse hinzugeben.

In die befettete und bemehlte Tortenform gießen und bei 160 bis 180 Grad 50 Minuten backen

Für die Creme Obers erhitzen, Zucker hinzugeben und kurz aufkochen lassen. Die Schokolade unter ständigem Rühren auflösen und mindestens 3 Stunden im Kühlschrank auskühlen lassen.

Tortenboden in der Mitte durchschneiden und mit der Creme füllen. Mit dem Rest der Creme die Torte bestreichen und mit geraspelter Schokolade dekorieren.



Der Preis fürs originellste Geschenk geht an Emilias Patentante. Von ihr bekam sie ein rotes T-Shirt mit einem Schlagzeug drauf, das, wenn man die dranhängende Tasche drückt, ein - tadaaaa -Schlagzeugsolo spielt!
Hui, das wird ein Spaß vor allem beim 100. Mal! Das Shirt ist von YPORQUE [klick] und man bekommt es beispielsweise auch mit E-Gitarren-Sound, Motorrad-Geräusch oder Dinosaurier-Gebrüll. Genial!





CONVERSATION

2 Kommentare:

  1. Liebe Lisa,
    nachträglich alles liebe ans Geburtstagskind! Die Tafel sieht wunderschön gedeckt aus und ich freue mich, dass Euch die Pie geschmeckt hat!
    Alles liebe
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lisa,
    durch ein Bild bei SLI bin ich auf deinen Blog gestoßen. Habe mich auch schon etwas "umgeschaut" und finde dein Blog sehr schön.
    Die Geburtstagstafel ist schön eingedeckt und die Kuchen sehen sehr lecker aus!
    Liebe Grüße
    P.S. Nachträglich alles Gute an deine Tochter

    AntwortenLöschen