Weihnachten/DIY: Der Adventskalender für Süßigkeitenverweigerer oder: ein Motorikschleifen-Tannenbaum für Emilia



Nachdem ich Emilia keinen schokogefüllten Adventskalender kaufen wollte in der Weihnachtszeit gibt es ohnehin genug Süßes für die Kleinen, war ich auf der Suche nach dem etwas anderen Kalender. Wie schon so oft hab ich eine Inspiration auf Pinterest [klick] gefunden.

Etwas abgeändert haben wir einen Kleiderbügel-Upcycling-Adventskalender in Form eines Weihnachtsbaumes mit 24 Kugeln zum Hin- und Herschieben gezaubert. "Gezaubert" deswegen, weil's wirklich blitzschnell ging noch schneller als beim Adventskalender Nummer 1 [klick]! Perfekt für Klein-Emmi!




r diesen Adventskalender benötigt Ihr einen Drahtkleiderbügel, ein Holzstück und 24 Holzperlen. Der Rest erklärt sich - glaub ich - von selbst das Holz sollte natürlich splitterfrei sein und der Draht mit Heißkleber befestigt werden!. Emilia ist begeistert von ihrem neuen Spielzeug und ich freu mich über ein neues Dekoobjekt, das sich wunderbar im Wohnzimmer macht!

Jetzt brauch ich nur noch eine zündende Idee für Leona - ca. zehn Tage hab ich ja noch Zeit...

Und jetzt ab mit dem guten Stück zum Creadienstag [klick] - heute zum 100. und für mich zum ersten Mal :-)

Lieben Gruß,


CONVERSATION

14 Kommentare:

  1. WOW...diese Idee habe ich noch nirgends gesehen...{ nunja Printerest & Instragram } da bin ich nicht unterwegs...schaffe ich zeitlich einfach alles nicht unter einen Hut zu bringen...;(((
    Es gibt mittlerweile soooo viele tolle Inspirationsquellen....

    Deine Tannenbaum"schleife" finde ich viiiiiel schôner wie die andere...da überleg ich doch glatt, die "nachzumachen" auch so ohne kleine Kinder im Haus...;)))

    SUPERSCHÔN

    Hab einen schönen Mittwoch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach nach!!! Ich freu mich! Lieben Gruß, Lisa

      Löschen
  2. Lisa, das ist DER Hammer! So genial, so einfach, so schön. (Und nützlich: Nach Weihnachten kann Kind damit rechnen üben ;-))) Einfach großartig!
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Rechnen hab ich mir auch schon überlegt :-)))) Da ist die Freude aber gleich dahin...Lieben Gruß, Lisa

      Löschen
  3. Du bist fantastisch! Genau sowas habe ich gesucht - ohne zu wissen, dass es das gibt! Die Idee wird mit aufgemalten Zahlen sofort nachgemacht und noch rechtzeitig meiner kleinen Nichte geschickt. So schön!
    Hab vielen Dank für diese schlichte Eleganz zu Weihnachten, die so vielfach benutzt werden kann..
    Es grüßt dich ganz lieb
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super! Freut mich sehr, dass es dir gefällt - und deiner Nichte hoffentlich auch! Lieben Gruß, Lisa

      Löschen
  4. Eine sehr schöne Idee, Lisa!
    Liebe Grüsse
    Imma

    AntwortenLöschen
  5. Da bin ich jetzt aber auch sehr schwer begeistert!
    Wir arbeiten hier auch ohne Süßigkeiten, den Nichten Packe ich in diesem Jahr zum 4. Mal 24 klitzekleine Geschenkpäckchen, die meine Schwägerin dann nett auf einem Mauervorsprung im Wohzimmer arrangiert. Falls Du noch Ideen suchst, ich gestern erst ne Liste mit Ideen gepostet.
    Grüß Dich lieb & hab einen schönen Abend,
    Nike

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lisa,
    das ist wirklich eine wundervolle Idee! Danke für den Tipp!

    Ganz liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
  7. Very nice, I like yours better that the original! Thanks for sharing!

    AntwortenLöschen
  8. Mensch, das sieht richtig toll aus! Genau mein Geschmack! Und ich finde diese Idee eine richtig geniale Alternative zum herkömmlichen Adventskalender - schließlich geht es ja darum, die Tage bis zum Fest zu zählen!
    Danke Lisa für die tolle und attraktive Inspiration :-)
    LG Sousoou

    AntwortenLöschen