Weihnachten: Holzanhänger und eine Weihnachtsgirlande



Es war einmal die Lisa. Sie machte sich auf die Suche nach einem Birkenstämmchen, um verschiedene DIY-Ideen umzusetzen. Glücklicherweise fand sie kurz darauf einen prächtigen Stamm, den sie einstweilen auf der Terrasse lagerte. Sie hatte vor, aus dem schönen Teil einen raumhohen Garderobenständer zu bauen. Doch leider wurden ihre Pläne durchkreuzt - denn eines schönen Nachmittags kam ihr Vater zu Besuch, sah den Birkenstamm herumliegen, nahm die Japansäge und machte in kürzester Zeit Kleinholz daraus...um Lisa Arbeit abzunehmen und der Familie ein schönes Kaminfeuer zu bereiten. Autsch!

Ich konnte ihm nicht mal böse sein, weil er es ja nur gut gemeint hat. Gottseidank ist mir gleich was Neues eingefallen, denn zum Verheizen ist eine Birke ja nun wirklich zu schade.

Papa wurde beauftragt, die Stämmchen in Scheiben zu sägen und netterweise hat er uns auch gleich ein Loch in jede Scheibe gemacht.


 Und dann waren unsere (v.a. Leonas) Künste gefragt. Mit wasserfesten Stiften in Schwarz machten wir uns ans Werk. Ich liebe es, mit Leona zu basteln - sie hat so tolle Ideen und überrascht mich damit immer wieder aufs Neue ♥


Herausgekommen sind viele Christbaumanhänger und eine Weihnachtsgirlande.


Lieben Gruß,


CONVERSATION

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen