Weihnachten/DIY: Last-Minute-Adventskranz aus Moos mit Walnussdeko, sogar für absolute Bastelnieten - versprochen!

 

Ich war nie richtig gut im Adventskranzbinden zu viele Nadeln - autsch. Einen fix-fertigen zu kaufen kam für mich aber auch nicht in Frage. Das endete darin, dass ich mir einen Unechten jaja, ich weiß... kaufte und ihn dann mit frischen Zweigen dazwischen aufhübschte. Fand ich bis jetzt immer ok, doch als ich dieses Jahr die Schachtel mit der Adventskranzdeko mhm, so eine Schachtel gibt's bei mir suchte und das Plastikteil rausnahm, lief es mir kalt den Rücken runter...anscheinend hat sich im ersten Jahr meines Bloggertums doch einiges in Sachen Ästhetik getan hoffentlich denke ich nicht nächstes Jahr über meine aktuellen DIY-Projekte so...;-)


War klar, dass diese Adventskranzversion wegfällt. Was nun? Pinterest und Co. enttäuschten diesmal ziemlich - ich möchte bitte einen Kranz und keine Flaschen mit Kerzen oder Birkenstämmchen diesmal nicht ;-) mit Teelichtern drinnen. Denn es heißt ja schließlich auch AdventsKRANZ!



Also musste ich mir selber was überlegen. Und das ging diesmal ziemlich schnell: Auf einer kleinen Brücke hinter unserem Zuhause wächst ganz viel Moos in vielen verschiedenen Grüntönen da sind heut mal die Landeier klar im Vorteil. Davon hab ich mir etwas mitgenommen - ging zu meiner Überraschung gut ab, sodass ich fünf ca. 20x30cm große Moosstücke hatte.


Ich fang jetzt gar nicht groß mit dem Erklären an - die Dame aus diesem YouTube-Video [klick] zeigt euch wunderbarst, wie ihr das Moos auf den Kranz bekommt. Eins vorweg - es ist, wie wir in Österreich sagen, wirklich "watscheneinfach" und geht ganz schnell. 


Bling-Bling fällt dieses Jahr auch flach - passt ja nicht zu unserer sonstigen Weihnachtsdeko. Also musste was Schlichtes her. Da boten sich die DIY-Walnuss-Tropfenfänger vom Herbst [klick] gut an.

Keine Zimtstangen, keine Tannenzapfen, keine Schleifen - mir gefällt's! Leona ist halt schon etwas genervt von den "reduzierten" Dekoideen und den "Nicht"-Farben - ich glaube, ich stell' ihr einen Zweit-Baum mit Discokugeln, Lametta und Co. ins Zimmer ;-).

Ihr braucht:

1 Strohkranz
einige Moosstücke
4 Kerzenstecker
4 Kerzen
Bindedraht
ca. 32 Walnüsse (kommt natürlich auf den Kerzen-Durchmesser an)


Lieben Gruß,

CONVERSATION

2 Kommentare:

  1. Deine Formulierungen sind immer derart unterhaltsam und lustig - Kompliment! Von oben schaut er ja überhaupt ganz wunderbarst aus, dein Kranz. ICH LIEBE DEINEN BLOG!!

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön ist er geworden, wie auch Deine übrige Deko. Watscheneinfach? Ha, jetzt weiß ich wie's geht – danke! Und bestimmt ist er noch schöner, wenn ein Lichtlein brennt.
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen