Ruckzuck-DIY: Dip-Dye-Look für alte Stühle


Dip-Dye ist ja schon ein Weilchen überall zu sehen. Vorzugsweise werden Haare, Kleidung oder auch Möbelstücke partiell eingefärbt und sehen so aus, als wären sie in Farbe getunkt worden.



Für die Studentenwohnung meiner Schwester Mona haben wir zwei alte Stühle in diesem Look gestaltet. Gewünschte Stellen abschleifen - abkleben - lackieren - fertig! Ein wirklich einfaches und schnelles DIY-Projekt mit großer Wirkung!

Lieben Gruß 

PS: Den ewigen Kalender hat Irene von moliba.blogspot.com gewonnen! Herzlichen Glückwunsch!
PPS: Vielen Dank an alle, die bei der Loctite-Blogger-Competition so fleißig für uns gevotet haben!
PPPS: Soeben eingetroffen: das erste Foto vom Studentenzimmer :-)





CONVERSATION

6 Kommentare:

  1. Ha, die guten Stücke kenn ich schon von Instagram. Sie sind umwerfend und machen sich richtig gut auf dem schönen Fischgrätparkett. Würd ich auch sofort einziehen. Toll gemacht!
    Ganz liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) Du auf Instagram, das ist mir ja ganz neu!!! Lieben Gruß Lisa

      Löschen
  2. Wow sind die toll geworden. Vielen lieben Dank für den Kalender, sowie wir den perfekten Platz gefunden haben schicke ich dir ein Foto :-)))
    Küsschen Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Irene, danke! Bin schon gespannt aufs Foto!

      Löschen
  3. Super geworden! Aber sag mal, heißt ihr wirklich Mona und Lisa? Ist ja cool... :-))
    Liebe Grüße!
    Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wirklich! Kann sich jeder gut merken ;-) Lieben Gruß Lisa

      Löschen