Unser Zuhause: Ein alter Metall-Spind im Hause WOHN:PROJEKT!



Jaaaa...schon lange ist er auf meiner (langen) Haben-Will-Liste gestanden: ein Spind - möglichst alt und vielleicht sogar ein bisschen rostig sollte er sein. Auf Pinterest sind sie mir immer mal wieder untergekommen - vorwiegend in hippen Lofts und richtig kombiniert sogar in Landhausstil-Wohnzimmern.

Und wie's der Zufall so will, hat mir meine Schwester Anfang Oktober ein Bild von diesem Prachtstück gewhatsappt (gibt's das Wort?) und mich gefragt, ob der nicht was für mich wäre. Er ist im Keller vom Elternhaus ihres Freundes gestanden - ohne einen Zweck zu erfüllen.

Als wir ein paar Tage später den Schrank abgeholt haben (nach anfänglicher Irritation meines Liebsten), konnten sich auch die Eltern vom Freund meiner Schwester nicht so wirklich vorstellen, wozu ich das Teil noch brauchen könnte und waren sichtlich froh, dass sie das gute Stück los waren (danke nochmal an die beiden :-).







Er ist vorerst mal ein paar Wochen in der Garage rumgestanden, weil ich mich nicht recht entscheiden konnte, ob ich ihn so lassen, oder vielleicht doch lieber in einer Pastellfarbe lackieren sollte. Die Wahl fiel - mitunter zugegebenermaßen aus Faulheit - auf "so lassen".


Vor einer Woche ist er bei uns im Eingangsbereich eingezogen und ist ein wahres Stauraumwunder. Endlich haben meine unzähligen Vasen eine Herberge, wenn sie gerade nicht in Verwendung sind.




Jetzt brauch ich nur noch zwei alte Koffer, die ich auf den Spind drauflegen kann, dann ist's perfekt! Naja fast, zumindest wenn ich mich an meinen Leitspruch "Ignore the Floor" halte. Stellt euch einfach einen Holzdielen-Boden vor....hach, jetzt ist's perfekt!



Lieben Gruß


CONVERSATION

10 Kommentare:

  1. Hach wie toll, echt zu beneiden bist du! Ich liebe solche alten Spinds, aber die sind wirklich schwer zu kriegen. Vor allem ist das ein Original! Ich finde es eigentlich gut, dass du ihn so gelassen hast, pastellfarben wäre natürlich auch schön, aber die ursprüngliche Farbe ist super und passt total. Ich glaube, so wirkt sie auch origineller und hat mehr Charme! Ich bin gespannt, ob du dich nochmal dran machst :-)
    Liebste Grüße, Souhela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Souhela, danke für deine Nachricht! Ich bin auch gespannt, ob ich es schaffe, ihn so zu lassen ;-) Lieben Gruß Lisa

      Löschen
  2. Ein Prachtstück, welch Glück so einen zu ergattern!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lisa,
    wunderschön, so ein Glück möchte ich auch mal haben! :-) Die alten Koffer sind ja recht einfach zu finden, aber so ein Spind steht auch ganz oben auf meiner Liste. Sieht toll aus bei Euch! Liebe Grüße und einen guten Start ins Wochenende! Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Lisa,
    schööön, so einen hätte ich auch so gerne. Mir gefällt er in weiß (creme?)ziemlich gut, braucht nan gar nicht streichen. Was mir auch super gefällt ist der Tisch daneben.
    Liebe Grüße, Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein Glückskind du doch bist! Ich kann mir das mit den alten Koffern und dem Holzdielen-Boden super vorstellen. Wieder einmal eine sehr schöne Idee von dir.
    Irene (moliba)

    AntwortenLöschen
  6. Neid! Wie schön der ist! Ich finde sie ja auch für die Garderobe superpraktisch. Und der Nierentisch daneben ist auch wunderschön. So einen hatten meine Eltern auch. Leider hatte ich keinen Platz diese Schätzchen zu retten.
    Lieben Gruß
    Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Anonym2/09/2015

    schönes stück! nen freund hat auch zwei dieser dinger geschenkt bekommen, ich wollte sie ihm abluchsen, aber ich denke, er weiß was er daran hat ;)
    die alten koffer findet man ganz leicht, auf flohmärkten oder in so an- und verkauf läden. meist allerdings in miserabler qualität.
    der schrank rostet ja an den füßen etwas, ist da ein anti-weiter-rost-mittel drauf? ich hab bei meinen metallsachen immer angst, dass sie sonst weiterrosten (mir wurde mal waffenöl empfohlen, weil wenig lösungsmittel und so, aber der kauf war für mich seeeeehr bizarr)

    grüße anna

    AntwortenLöschen
  8. Ein Prachtstück. Den hätte ich auch genommen, obwohl ich schon einen habe. Und zwar sein über 20 Jahren. Ich habe ihn mal aus einer alten Garage gerettet. Und dann habe ich ihn komplett abgeflext. Das war vielleicht eine Arbeit. Hat sicher gelohnt, denn ich liebe ihn immer noch :) Lieben Gruß, Yna

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schickes Teil!
    bin ein bisschen neidisch :)

    Ganz lieben Gruß

    Franzy

    AntwortenLöschen