New in: Meine beiden neuen Mitbewohner persischer Herkunft



"Die besten Dinge verdanken wir dem Zufall", sagte einst angeblich Giacomo Casanova. In diesem Fall kann ich dem alten Frauenhelden nur Recht geben, denn gäbe es den Zufall nicht, wäre ich wohl nie zu meinen beiden neuen Schmuckstücken gekommen.

Vor nicht allzu langer Zeit hab ich euch von meinem Vorhaben berichtet, mir einen orientalischen Teppich zuzulegen [klick]. Von vornherein war klar, dass es sich um einen handgeknüpften und nicht maschinell gefertigten (u.a. mit aufgenähten Fransen...) handeln sollte. Da ein neuer Perser preistechnisch einfach nicht drin war, versuchte ich mein Glück auf willhaben. Die Suche blieb aber mehr oder weniger erfolglos - die Modelle, die mir zusagten, waren immer gleich weg und der Rest vernachlässigbar.

Doch dann kam der Tag, als ein Freund von uns das Haus einer Verwandten zum Verkauf anbot und den Link auch auf Facebook teilte. Ich klickte mich durch die Bilder und war hin und weg. Nicht vom Haus - da haben wir ja jetzt gottseidank keine Bedarf mehr - dafür aber von zwei Perserteppichen. Einer im Wohnzimmer und einer im Obergeschoß. Ich schrieb ihm sofort und fragte, ob ich die Teppiche auch ohne Haus kaufen könnte :-)

Und wisst ihr was? Er schenkte sie mir und meinte, so hätte er sich das entsorgen gespart! Auch auf diesem Weg nochmal herzlichen Dank!


Vor ein paar Wochen sind die beiden aus dem Orient - frisch gereinigt - bei uns eingezogen. Einer im Esszimmer und der andere im Wohnzimmer. Ich war erstaunt, was ein großer Teppich im Esszimmer bewirkt - der Raum wirkt viel größer und die Tisch-Bank-Stühle-Kombination wird besser zusammengehalten als mit dem Vorgänger, der um einiges kleiner war. Endlich ist auch dieser Raum so richtig gemütlich geworden. Der Perser im Wohnzimmer fügt sich von den Farben ganz wunderbar ins Gesamtbild ein. Nach so einem naturfarbenen Perser hätt ich wahrscheinlich noch lange suchen müssen. Aber jetzt zeig ich euch mal ein paar Bilder, damit auch ihr euch einen Eindruck verschaffen könnt :-)






Und für alle, die auf den Geschmack gekommen sind, hab ich noch einen tollen Tipp von Andrea, einer Leserin unseres Blogs: "Schönste Perser & Company gibt's bei www.zeller.de [klick], das ist ein seriöses Auktionshaus mit großem Teppichangebot. Perser und Co. sind billig wie kaum zuvor, weil die Erbengeneration nichts mehr damit anfangen kann". Ich hab mich dort mal umgesehen und wirklich sehr, sehr schöne Modelle entdeckt! Danke für Hinweis!

Seid ihr eigentlich gut in den Dezember gestartet? Ich hab mir vorgenommen, es diesen Monat mal ein bisschen ruhiger angehen zu lassen und die ersten drei Tage klappt es schon ganz gut ;-) Seltsamerweise ist es mir auch schon vor dem ersten Adventsonntag gelungen, das Haus ein bisschen weihnachtlich herzurichten, aber leider fehlt halt - das sind wir mittlerweile aber eh gewohnt - der liebe Schnee für die echte, richtige Weihnachtsstimmung. Ich hoffe, mein Mann kommt bald in die Gänge, um den besten Lebkuchen ever zu machen! Eventuell erlaubt er mir sogar, euch das geheime Rezept zu verraten. Mal sehen ;-) Ich meld mich auf alle Fälle in der kommenden Woche mit ein paar Dekoimpressionen aus unserem Haus!

Lieben Gruß
Lisa









CONVERSATION

2 Kommentare:

  1. Visit here my friend :D
    Please visit my blog :D

    AntwortenLöschen
  2. Wow, was für ein Glück! Die Teppiche sind echt ein Traum und passen perfekt in euer Haus.
    Danke für den Tipp!

    Bussi Irene
    www.moliba.blogspot.com

    AntwortenLöschen