VORHER-NACHHER: Die Sommergarderobe fürs Esszimmer


Vor drei Jahren hab ich mir für die Terrasse Dr. Yes-Stühle von Kartell (gibt's hier) zugelegt. Mit ihrer schönen Form und praktischen Oberfläche sind sie dafür perfekt geeignet! Von Zeit zu Zeit wandern die Schönheiten allerdings immer mal wieder ins Esszimmer. Meistens im Sommer, wenn mir nach Weiß und nicht nach schwerem Perser und schwarzen Thonet ist (wie zum Beispiel damals).

Zur Erinnerung - vorher hat unser Esszimmer so ausgesehen:



Mit den weißen Stühlen hat das Esszimmer nun einen ganz anderen Charakter bekommen. Mehr als ein paar Handgriffe waren dafür nicht nötig. Aber seht selbst:








Auf den Bildern sieht man neben dem filigranen Exemplar von Menu (von hier) "Den übereifrigen Kerzenständer" von Thomas Feichtner und der Caritas Werkstätte Unternalb. Ich hab ihn zum Geburtstag von meiner Freundin bekommen und mag ihn deshalb so sehr, weil man ihn in so unterschiedlichen Kombinationen verwenden kann.

Was sagt ihr? Gefällt euch der erste oder der zweite Look besser?

Lieben Gruß und schöne Feiertage
Lisa


Affiliate

CONVERSATION

3 Kommentare:

  1. Wow, sieht viel besser aus, viel heller und freundlicher :) Die Stühle mag ich eh gerne!

    AntwortenLöschen
  2. sieht richtig einladend aus und sehr freundlich.
    Kannst du mir sagen wo du den Tisch her hast- den finde ich auch sehr schön.
    Kann man den ausziehen?

    AntwortenLöschen
  3. Richtig toll geworden. Sieht sehr einladend aus :)

    AntwortenLöschen