Ein DIY-Klemmbrett aus Parkettdielen

 
[Dieser Beitrag enthält Werbung]

Beim Bodenlegen fallen unweigerlich Reste an. Das lässt sich nicht vermeiden. Mir blutet dann immer das Herz und ich bring's nicht über selbiges, diese Reste zu entsorgen. Als wir im Frühjahr unseren wunderhübschen Naturholzboden von Ondy by Admonter bekamen, ging es mir nicht anders. So kam ich auf die Idee, euch in den kommenden Monaten immer mal wieder eine DIY-Idee mit Parkettresten zu zeigen.


Da ich ich nach unserem größten DIY - dem Hausumbau - sehr wenig zum Werkeln gekommen bin, ist das für mich eine wunderbare Gelegenheit, wiedermal mehr mit den Händen zu schaffen - und ich sag's euch, schon das erste Holzboden-DIY fühlte sich soooo gut an :-)

Den Anstoß zur ersten Bastelidee gab mir meine Mama, die mir ihr neues Klemmbrett aus Holz zeigte. Ich dachte an die Holzdielen und daran, dass man daraus wunderbar so etwas selbst machen könnte. Da ich aber in meinem Leben noch nie ein klassisches Klemmbrett benötigt hatte, funktionierte ich den Nutzen gleich mal um - ein Klemmbrett als Bilderhalter für die Wand, wo man nach Lust und Laune ganz fix das gewünschte Bild austauschen kann - genau sowas hat mir als Pendent zu meinen Posterleisten (die ich übrigens auch sehr mag) noch gefehlt. Also ran ans Werk:

Man nehme:

Parkettdielen
Briefklemmer (von hier)
Fugen-Leim (von hier)
Schrauben
Kantenumleimer (von hier)
Kantenschneider (von hier)
Zackenaufhänger (von hier)

So geht's:

Zuerst habe ich zwei Dielen miteinander verleimt, gut trocknen lassen und dann aufs gewünschte Maß zugeschnitten. Auf die Kanten hab ich dann einen farblich dazupassenden Umleimer draufgebügelt und mit dem Kantenschneider sauber abgeschabt. Sowas hab ich übrigens zum ersten Mal gemacht - beim ersten Brett musste ich noch etwas üben, aber das zweite ging dann schon ganz gut :-) Die Briefklemmer hab ich dann an gewünschter Stelle positioniert und mit Schrauben und Beilagscheiben festgeschraubt. Fertig! Damit man die Bretter auch an die Wand bringt, eignen sich am besten Zackenaufhänger.




 



Die Gestaltungsmöglichkeiten mit solchen Bilderhaltern sind sehr vielfältig. Man könnte beispielsweise auch nur eine Diele nehmen und die Briefklemmer untereinander befestigen (oder nebeneinander, wenn man sie horizontal verwendet). So hat man eine schöne Bilderleiste. Ich habe meine beiden Bretter im Schlafzimmer an die Wand gehängt und könnte mir vorstellen, dass sich an dieser Stelle auch noch mehr gut machen würden. Was meint ihr? 

Lieben Gruß
Lisa 



Dieser Beitrag entstand in 
Zusammenarbeit mit Ondo by Admonter

CONVERSATION

7 Kommentare:

  1. tolle IDEE.....

    wünsch da no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Anonym6/21/2018

    ... und wenn man dann noch einen Philuko daran hängt - perfekt!

    AntwortenLöschen
  3. Anonym7/03/2018

    Wunderschöne Idee... bei uns müssten glaub auch noch ein paar Reste vom Holzboden übrig sein. Jetzt weiß ich endlich was ich damit machen kann :)
    Grüßle, Magda

    AntwortenLöschen
  4. The creating of the parts is a painstaking process. However, such modeling will provide an optimal design from the simple materials.

    AntwortenLöschen
  5. My husband thinks about wooden floorboards and how wonderful it is to do it yourself, as this will be very beneficial for our family.

    AntwortenLöschen
  6. I love wedding things, they are so cute and original, so I will have a wedding then I will definitely give it to you.

    AntwortenLöschen
  7. Super Idee! Ich werde das gleich nachbasteln. Echt klasse für Leute wie mich, die immer eine To-Do Liste haben, oder sich nicht entscheiden können welches Bild an die Wand passt.

    AntwortenLöschen