Traum erfüllt: Fabrikfenster eingebaut!

 
Wenn ich schon nicht in einem Loft eines alten Fabrikgebäudes wohne (früher mein absoluter Traum), dann hol ich mir wenigstens ein bisschen Loft-Feeling in meinen Bungalow am Land! Bereits seit sieben Jahren stand dieses alte Fabrikfenster bei mir im Keller - jetzt erlebt es seinen zweiten Frühling.

Durch Zufall bin ich damals auf der Plattform willhaben auf dieses wunderschöne Bogenfenster, das vermutlich aus einer alten Fabrik stammt, gestoßen. 20 Euro wollte der Besitzer für das - zugegeben halb verfallene - Schmuckstück mit zerbrochenen Scheiben haben. Mein Schwiegerpapa war grad auf der Rückreise von Wien und der Abholort lag quasi auf der Strecke. Was ich aber nicht wusste: Das Teil war extreeeem schwer, da aus Gusseisen. Und so gebührt meinem Schwiegerpapa der allerallergrößte Dank, dass er mir das Fenster bis zur Haustür brachte. Noch dazu, wo ich auf die Schnelle nicht mal eine Antwort parat hatte, was ich denn damit überhaupt damit wolle...Und so stand es jahrelang herum, mein Schwiegerpapa fragte mich noch ab und zu danach, gab es schließlich aber auch irgendwann auf. Auch einen weiteren Umzug musste das Teil noch mitmachen, um nochmal für 2 1/2 weitere Jahre im Keller zu stehen. Und dann kam der lang ersehnte Wanddurchbruch (alle Infos dazu hier) und plötzlich war er da, der perfekte Platz fürs alte Fenster!

Ich hab mich übrigens dafür entschieden, es nicht sandstrahlen und aufbereiten zu lassen, da ich die alten (noch übrigen) Glasscheiben unbedingt erhalten wollte und entschied mich, es nur zu reinigen und zu lackieren. Anfangs dachte ich an Schwarz - nun bin ich aber doch recht froh, Weiß gewählt zu haben, das es sich ganz natürlich in den Raum einfügt. Die Stellen, an denen Glas fehlte, ließ ich einfach offen, was sich jetzt im Alltag als praktische Durchreiche erweist :-)

 



Ich war mir zwar bis zum Schluss nicht sicher, ob der Einbau nicht zu gewollt aussieht, da ich normalerweise mit Shabby Chic nur (mehr) wenig anfangen kann. Aber nachdem die Rundung des Fensters auch die Rundung des Torbogens daneben aufnimmt, sieht es sehr harmonisch aus!

Ich liebe es, dass unser Esszimmer jetzt noch heller ist und durch das Fabrikfenster auch noch etwas Abendsonne abbekommt! Auch dass der Blick gleich beim Betreten des Hauses durch Wohnzimmer und Esszimmer bis auf die Terrasse und den Garten geht, finde ich wunderschön!

Was sagt ihr zu unserem neuen Durchblick?


Lieben Gruß
Lisa

CONVERSATION

8 Kommentare:

  1. Das Fenster ist genial, sieht wirklich gut aus in der Wand.
    Mir gefällt auch der Durchblick in das Esszimmer sehr gut.
    Ich denke das dieses Fenster in Schwarz noch mehr Ausstrahlung hätte.
    Liebe Grüße, Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Edith,

      ich war echt lang am Hin- und Herüberlegen. ich denken jetzt aber, es wäre zu unruhig gewesen :-)

      Lieben Gruß
      Lisa

      Löschen
  2. ohhhhhh i bin begeistert,,,,,
    des schaut megaaaaa scheeeen aus,,,,,
    und macht den RAUM noch größer,,,,freu,,,freu

    wünsch da no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die lieben Worte!!!

      LG Lisa

      Löschen
  3. Anonym6/08/2018

    Liebe Lisa,

    es sieht fantastisch aus und es sieht überhaupt nicht "gewollt" aus. Es fügt sich super in Eure Räume ein und schafft Helligkeit, Transparenz uns Weite.

    Hämmhh... ich habe auch schon seit über 3 Jahren ein großes Sprossenfenster aus Holz in meinem Keller stehen. Es sollte als Wandteiler zwischen Küche und Wohnraum eingebaut werden... Aber es wird seinen Platz finden, mal sehen wo, ich habe ja noch Zeit... Liebe Grüße Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, witzig! Gibt also mehr Leute, die ein Fenster im Keller stehen haben :-) Irgendwo-irgendwann wird es bestimmt einen schönen Platz bekommen!

      Lieben Gruß
      Lisa

      Löschen