Die Schultüte - diesmal kein DIY...


Eigentlich wollten Leona und ich ja selbst eine Schultüte für unsere künftige Taferlklasslerin basteln. Schön schlicht und minimalistisch - so wie wir's halt von Instaland & Bloggerhausen gewöhnt sind :-) Disneyfiguren in weitester Ferne! Haha, dachten wir zumindest.

Eine Schultüte nach meinen Vorstellungen zu kaufen, kam schon mal gar nicht in Frage - 50 Euro aufwärts für eine Hipster-Tüte, die - Hand aufs Herz - Mutti am allerbesten gefällt? Nein, ganz nicht!

Dann beim letzten Lebensmitteleinkauf war's plötzlich um Emmi geschehen, als sie nämlich in Kassennähe eine "Elsa und Anna"-Schultüte mit rosa Tüll sah. Und ich sag's euch, mit diesem Blick hat sie mir die Augen geöffnet. Eigentlich logisch, dass ihr "Elsa und Anna", die zusammen Arm in Arm auf einer rosa Schultüte spazieren, ziemlich gut gefallen. Wenn ich zurückdenke, war es bei mir damals Arielle, die mich jahrelang verzauberte (und ich schau den Film zugegeben auch heute noch sehr gern). Und da der erste Schultag IHR großer Tag ist und nicht meiner, stand für mich schnell fest, dass es die Tüte um 4,99 ausm Supermarkt wird. Und sie wird wahrscheinlich zehnmal mehr strahlen, als wenn ich ihr eine Schwarz-weiße mit geometrischen Mustern (Kartoffeldruck versteht sich ;-) stundenlang gebastelt hätte.

Gefüllt wird die Tüte übrigens mit folgenden Dingen, falls ihr auch auf der Suche nach Inspiration seid: 




https://www.amazon.de/gp/product/3522506146/ref=as_li_qf_asin_il_tl?ie=UTF8&tag=wp0cf-21&creative=6742&linkCode=as2&creativeASIN=3522506146&linkId=839833a32bb8e03d76d08e249291197e

Hinzu kommt noch der fünfte Teil aus der Polly Schlottermotz-Reihe [klick], der aber erst im September erscheint (vorbestellbar aber schon jetzt). Wir haben alle bisher erschienenen gelesen, können sie wärmstens empfehlen und freuen uns schon sehr, sehr, sehr auf den nächsten Band!


Lieben Gruß
Lisa


Werbung/unbezahlt, Affiliate

CONVERSATION

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen