Meine Kinder wünschen sich eine Turnmatte zu Weihnachten. Puhhh - schwieriges Thema, tu ich mir zugegeben doch etwas schwer, eine blitzblaue Plastikmatte ins Wohnzimmerkonzept zu integrieren ;-) (denn turnen werden sie natürlich im Wohnzimmer, wo denn sonst?!). Also hab ich mich auf Pinterest (mit der Hoffnung auf eine stylischere Alternative) mal umgesehen und - wie soll's anders sein - mich wiedermal schockverliebt.

Diesmal sind mir Vintage-Turnmatten aus Leder ins Auge gestochen. Wunderschön und gleichzeitig vielseitig - ob als Headboard im Schlafzimmer oder zweite oder in unserem Fall vierte Sitzgelegenheit im Wohnbereich.












Fotonachweis: Alle Bilder https://www.pinterest.com/wohnprojekt/vintage-gym-mat/

Realistischerweise wird's mit so einer Leder-Matte wahrscheinlich so schnell nix werden. 700 Euro aufwärts - das ist ehrlich gesagt viel zuviel des Guten. Und - btw - wie wär wohl Leonas Reaktion zu Weihnachten gewesen, wenn sie das Leder-Monstrum unterm Baum vorgefunden hätte ;-) Eine ähnliche Begeisterung wie beim Adventskranz wär mit Sicherheit vorprogrammiert gewesen [klick zur Erinnerung]...

So werde ich wohl doch eine blaue, nicht blitzblaue Matte (zumindest wenigstens mit Lederecken) in Erwägung ziehen  - mit der Auflage, dass sie nach jeder Turnstunde wieder unterm Bett verstaut werden muss.


Lieben Gruß
Lisa