[Dieser Beitrag enthält Werbung]

Drei Jahre nach dem Hauskauf haben wir nun auch die Terrasse in Angriff genommen. Dank dem Dänischen Bettenlager und meinem Fliesenliebling Vives Cerámica, die uns dabei unterstützt haben, kann ich euch nun das letzte Vorher-Nachher aus unserem Haus zeigen!





Den größten Schritt zum neuen Look haben wir schon damals kurz vorm Einziehen gemacht, als wir die palisanderfarbene Untersicht sandstrahlen lassen haben und die Terrasse damit gleich viel freundlicher wirkte (zum damaligen Posting geht's hier). Die Fliesen waren zwar nicht schön und ziemlich rutschig, allerdings haben wir uns damals auf den Innenausbau konzentriert und da mussten eben ein paar Dinge warten. Und mit dem beigefarbenen Design der Fliesen konnten wir uns arrangieren.



Dass wir die Terrasse überhaupt jetzt schon sanieren konnten, hab ich Vives Cerámica zu verdanken. Sie stellten mir ein Modell meiner Wahl (fragt nicht, wie schwierig die Auswahl war...) zur Verfügung und so konnten wir den Umbau realisieren. Das Modell heißt Gredos (mehr Infos hier), ist rutsch- und frostsicher und somit bestens für den Außenbereich geeignet. Genau wie in unserer Küche und im WC bin ich auch hier vollends zufrieden mit unserer (etwas mutigen) Entscheidung! Die Oberfläche ist matt, pflegeleicht (man sieht auch den Schmutz nicht so schnell) und fühlt sich fast samtig an - ein tolles Barfuß-Gefühl! Ein weiteres Vives-Projekt steht übrigens schon vor der Tür, allerdings weiß ich noch nicht, wann wir es umsetzten werden, deshalb spann ich heut noch ein bisschen auf die Folter ;-) 




In punkto Möbeln bin ich beim Dänischen Bettenlager fündig geworden. Die beiden Liegen, den Tisch, die Stühle sowie den großen Sonnenschirm gibt's im Onlineshop oder in den Filialen zu kaufen. Da unsere Terrasse mit ihren 22 Quadratmetern im Frühjahr, Sommer und Herbst unser Wohn- und Esszimmer ersetzt, war für mich die oberste Prämisse, dass es dort gemütlich ist! 





Sie ist komplett überdacht und deshalb haben wir uns nicht für einen herkömmlichen Gartentisch, sondern für einen Esstisch aus Massivholz (hier geht's zum Modell) entschieden. Im Winter kommt der Tisch übrigens in den Keller. Wir haben ihn nochmal mit meinem Geheimtipp-Öl eingelassen und hoffen, dass wir ganz lange eine Freude dran haben werden. Denn das Design gefällt mir uneingeschränkt gut und auch die Qualität lässt mich auf ein langes Zusammenleben hoffen! Da wackelt nichts, gar nichts :-) 





Dazu hab ich mir die Stapelstühle "Toronto" ausgesucht. Bequem, geradlinig, zeitlos und preislich der Hammer! Durch die Bespannung mit einer robusten PP-Schnur passt er sich jedem Körper an und man sitzt richtig gut drauf. Vor allem mein Mann war überrascht, wie bequem er ist (er hatte da so seine Zweifel...).


Ein riesiger Ampelschirm stand übrigens schon lange auf meiner Wunschliste. Dieses Modell bringt eigentlich alles mit, was ich mir erwartet habe: 350cm Durchmesser, eine stabile, durchdachte Konstruktion und ein modernes Design. Er ist Gold wert und verlängert die Terrassenüberdachung noch um ein paar Meter, sodass wir selbst an heißen Tagen (von denen gab es dieses Jahr ja schon einige :-) genügend Schatten haben. Sehr empfehlenswert!





Und zu guter Letzt darf ich euch noch unsere liebste Sitz- und Liegemöglichkeit vorstellen, unser Highlight: die wunderschönen Sonnenliegen (Modell Colombo) aus Polyrattan. Ich bin ja eigentlich so gar kein Freund des Kunststoffgeflechts, allerdings muss ich in diesem Fall meine Meinung revidieren. Das Material sieht überhaupt nicht nach Plastik aus und durch den Farbverlauf sieht es komplett echt aus. Die stufenlose Verstellmöglichkeit mittels Gasdruckfeder finde ich genauso toll wie die Rollen, auf denen die Liegen daherkommen. Hierdrauf wird gechillt, gearbeitet, geschlafen und gespielt ♥ Sie sind so gemütlich, dass ich sogar schon mal überlegt habe in einer lauen Sommernacht mal draußen zu schlafen.

Jetzt muss nur noch der Efeu die braune Säule einnehmen und dann passt's ;-) Ich hoffe, euch gefällt unser Terrassen-Makeover und ihr könnt euch die ein oder andere Inspiration holen :-) Wir sind so happy mit unserem neuen Outdoor-Wohnzimmer und verbringen jede freie Minute hier!


Lieben Gruß
Lisa


Bezugsquellen:
Fliesen: Vives Cerámica
Tisch, Stühle, Liegen, Ampelschirm: Dänisches Bettenlager
Stuhl mit Tischchen: Hellweg (vor Jahren gekauft)
Bank schwarz: Ikea
Fenster: Internorm
Fußmatte: Wash+Dry
Kerzenständer: Pastarro Design
Salz- und Pfeffermühle: Menu
Kissen: H&M Home (vor Jahren gekauft)


PR SAMPLES: Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit
Vives Cerámica und Dänisches Bettenlager.