Dieser Beitrag enthält Werbung

Jedes Jahr zu Weihnachten verschenken wir an die engsten Verwandten einen Kalender mit Bildern unserer Mädels. Jedes Jahr suche ich mir dann Ende Oktober einen neuen Foto-Anbieter, dessen Service ich teste, denn 100% zufrieden war ich bisher noch nicht. Doch dieses Jahr hab ich nicht nur einen wunderhübschen, ausgefallenen Kalender entdeckt, sondern mich auch ziemlich über die sowas von unkomplizierte Konfiguration gefreut.


Fündig geworden bin ich bei sendmoments. Hier kann man neben vielen verschiedenen Kalendern unter anderem auch Fotobücher, Einladungskarten, Wandbilder, Hochzeitszeitungen, Flaschenetiketten und sogar personalisierte Konfetti drucken lassen. Und das alles sehr geschmackvoll, wie ich finde. Ist ja definitiv keine Selbstverständlichkeit, wie ich schon öfter feststellen musste... 





Ich habe mich für den Tischkalender (den gibt's in verschiedenen Formaten) mit Holzfuß entschieden. Nicht zuletzt weil er auch als einfacher Fotohalter wiederverwendbar ist. Das Design heißt "Vier Jahreszeiten" und hat mich sofort angesprochen. 

"Mein Tipp: Als Veredelung hab ich die Option "Relieflack" gewählt. Die Monatsnamen sind somit erhaben und glänzen etwas."

Noch ein Pluspunkt: Es muss keine Software heruntergeladen werden, der Online-Konfigurator ist selbsterklärend und lässt viele Gestaltungsmöglichkeiten in punkto Schriftart, Format oder Bilderanzahl zu. Toll fand ich auch die 3D-Vorschau zur Kontrolle. Ich hatte den Kalender wirklich in ein paar Minuten fertig ohne dass es zwischendurch mühsam wurde.

Unsere Familie freut sich immer sehr über Weihnachtsgeschenke in Fotoform. Ob als Wandbild, kleines Fotobuch oder Kalender - mit einem persönlichen Geschenk haben wir noch nie was falsch gemacht. Für uns sind die Kalender, die wir mittlerweile schon jahrelang sammeln, eine wunderschöne Erinnerung an die Kindheit unserer Mädchen.

Ich kann den Service und auch die Qualität der Produkte uneingeschränkt an euch weiterempfehlen. Als nächstes werde ich das Fotobuch von sendmoments ausprobieren. Die Urlaube der letzten Jahre warten schon viel zu lange darauf, in Papierform festgehalten zu werden. Aber das kennt ihr sicher, oder?



Lieben Gruß
Lisa



Dieser Beitrag entstand 
in Zusammenarbeit mit sendmoments.