Wenn ich mit den Kindern bastle, ist das in den seltensten Fällen bunt und schrill. Geht auch gar nicht, da wir für unsere DIYs vorzugsweise Naturmaterialien verwenden. Nachdem auch bei uns die ersten Schneeflocken gefallen sind, kommen wir schön langsam in Weihnachtsstimmung und haben vor ein paar Tage schlichte Engerl aus Modelliermasse und Ahornsamen gebastelt.


Man nehme:

Modelliermasse lufthärtend (von hier)
Zahnstocher
Ahornsamen



So geht's:

Aus der Modelliermasse Kegel und Kugel formen und mithilfe eines Zahnstochers zusammenstecken. Zwei Ahornsamen sanft als Flügel eindrücken und über Nacht trocknen lassen. Fertig!




"Tipp: Wenn man seine Kinder dazu ermutigt, mit Naturmaterialien zu basteln, kommt fast immer was Schönes, Dezentes und Schlichtes heraus, das man dann sogar ein Weilchen freiwillig im Wohnzimmer stehen lassen kann ;-)" 


Bei lufthärtenden Modelliermassen gibt es wirklich große Unterschiede. Diese ist die bisher beste, die ich bisher ausprobiert habe. Eine schöne Farbe, sehr leicht zu kneten und daher auch bestens für kleinere Kinder geeignet. Ahornsamen (bei uns besser bekannt als Propeller) faszinieren mich schon seit ich ein Kind bin und Emmi geht's genau gleich. Ihr Sammelverhalten ist übrigens ähnlich wie bei Kastanien (ihr erinnert euch? ;-) Als ich wiedermal einen Haufen dieser Samen zu Hause liegen sah, ist mir die Idee gekommen. Hübsch, oder? Und so einfach! Viel Spaß beim Nachbasteln!



Lieben Gruß
Lisa



Affiliate