Dieser Boden ist nicht nur in einem Altbau ein Traum. Foto: Trapa

Könnte ich zum Sommer 2015 zurückspulen, wäre mit größter Wahrscheinlichkeit ein Fischgrätparkett anstelle von Landhausdielen eingezogen. Obwohl - wahrscheinlich eher nicht, da unser Renovierungsbudget einen Boden aus diesem Preissegment damals nicht zugelassen hätte. 

Mittlerweile bieten aber auch günstigere Parketthersteller diese Art von Parkett an. Übrigens bezieht sich der Trend nicht nur auf Holzböden: Küchenarbeitsplatten, Schranktüren, riesige Schiebetüren oder auf Fliesen schauen im Fischgrät-Style gleich viel wertiger und besonderer aus!

 Von Parador, Eiche geölt 84,22/qm - hier geht's zum Produkt (affiliate)



So ein hübsches Sideboard! Foto: 123moebel.de




Wenn schon keine Fischgrät-Holzboden, dann wenigstens ein Teppich! Foto: Sweetpea & Willow


Fischgrätfliesen ♥♥♥ Foto: Original Style


Lieben Gruß
Lisa