Viele von euch wissen ja, dass mein absoluter Interiortraum ein Lounge Chair von Eames ist. Schon seit einer Ewigkeit. Da dieser aber etwas außerhalb meiner Preisklasse liegt und ich darüber hinaus nicht gewillt bin, so viel für einen Sessel zu sparen, ist es immer nur beim Traum geblieben.  Da mich aber bekanntlich eine Hass-Liebe zu unserem grünen Strandmon verband, musste etwas Neues her.


Also hab ich meine Fühler ausgestreckt, um etwas Eames-Ähnliches zu finden. Und ich sag's euch, das ist gar nicht so einfach. Denn bequemer Wohnzimmersessel bedeutet in den meisten Fällen ein schreckliches Design - klobig, unförmig und in so gar keinen guten Farben. Dafür in den meisten Fällen mit Fernbedienung und/oder Massagefunktion.

"Mein neuer Lounge Chair hat sage und schreibe nur 2% eines neuen Eames gekostet :-)"

Am Allermeisten hab ich mich für den Imola Chair von Boconcept begeistern können. Zwar auch kein Schnäppchen, aber zumindest in finanzieller Reichweite. Mir kam dann allerdings noch die Idee, nach Second-Hand-Optionen Ausschau zu halten. Gebrauchte Polstermöbel mag ich zwar nicht allzu sehr, aber bei Leder und einem schönen Zustand hab ich kein Problem. Und siehe da, nach ein paar Wochen hab ich einen Lounge Sessel nach meinem Geschmack gefunden. Mit Hocker, mit Dreh- und Kippfunktion, unglaublich bequem, in einem sehr guten Zustand und haltet euch fest: er hat zwei Prozent des Eames-Lounge-Chair-Preises gekostet. YES!  


Nun steht das gute Stück schon ein Weilchen bei uns daheim und fügt sich ein, als ob es schon immer hier gewesen wär. Hersteller ist übrigens Göte Möbler - eine schwedische Marke aus den 60ern. Hab ein bisschen recherchiert: Die Firma hatte echt ein Händchen für gutes Design. Auch die anderen Sessel der Marke sind ein Traum.

"Mein Tipp: Schaut euch von Zeit zu Zeit mal nach gebrauchten Möbeln um. Solche individuellen Stücke verleihen einem Zuhause erst richtig Charakter."

Es lohnt sich, öfter mal nach Second Hand Schnäppchen zu suchen. Solche Möbelstücke sind nachhaltig, viel preiswerter und tragen in den meisten Fällen auch zu einem spannenderen, individuellen Wohnstil bei.

Lieben Gruß
Lisa