DIY: Einfach spitzenmäßig!

 
 
Ja, ich geb's zu - ich mag Spitzendeckerl! Und ja, ich weiß, dass das ziemlich uncool ist. Und ich käm ja auch nie auf die Idee, die Häkeldeckerl unter jede Vase im Haus zu legen. Doch vor kurzem hab ich auf pinterest einen Kompromiss gefunden, einen, wie ich finde, sehr stylischen: Man nehme so viele Deckerl wie man nur kriegen kann und näht sie aneinandergereiht zu einem Tischläufer zusammen. Tadaaa!

Gestartet hab ich das Projekt ganz ambitioniert als DIY-Spitzendeckerl-Häklerin, doch bei zweiten Deckerl hab ich mir eingestehen müssen, dass das nix für mich ist - zu dünnes Garn, zu viele Maschen und zu wenig Geduld und Zeit. Also bei Oma und am Flohmarkt nachgeschaut und fündig geworden. Hach, wie schön!


CONVERSATION

4 Kommentare:

  1. Anonym5/11/2013

    Da kann sich "Schwiegermami"ja immer wieder was abschauen:-))
    Entzückend stylisch:))

    AntwortenLöschen
  2. elvira bornheim-weil7/04/2013

    was für eine tolle idee. ich habe noch eine ganze schublade voll mit häkeldeckchen, geerbt von oma, tanten und andere nette leute. jetzt werden diese deckchen, dank deiner idee eine neue verwendung finden. vielleicht werde ich sie noch einfärben. glg elfi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toll! Freut mich! Lieben Gruß, Lisa

      Löschen