Lisa liebt: den Heimelig Shop und ihren Liebling der Woche, die Bamboo Lamp!



Sonja Maria Rettensteiner, Foto: Christine Bauer
Der HEIMELIG Shop ist vielen Design-Begeisterten höchstwahrscheinlich schon längst ein Begriff. Sonja Maria Rettensteiner hat sich mit ihrem Interior-Onlineshop einen Traum erfüllt und es geschafft, den wohl besten Österreichs zu führen. Die 26-jährige Pongauerin, die auch als Interior Stylistin arbeitet, sucht mit Stilsicherheit und Sinn für Ästhetik wunderschöne, besondere Möbelstücke und Accessoires aus, die garantiert nicht jeder hat. Neben bekannten Labels wie Normann Copenhagen und Tine K Home, präsentiert sie aber auch Newcomer wie Emilia Ilke.

Ich habe die sympathische Sonja zum Interview gebeten und unter anderem erfahren, warum sie das Landleben der Großstadt vorzieht, wie sie Job & Familie unter einen Hut bekommt und was sie 2015 Spannendes mit HEIMELIG vor hat.

Seit wann gibt es HEIMELIG und was war deine Motivation, einen Onlineshop zu starten?

2012 ist die Idee "HEIMELIG Shop" entstanden und Anfang 2013 ging die Seite online. Meine Liebe zum Design, zu schönen Dingen, die mich umgeben, zu Einrichtung und Styling bewegte mich dazu, HEIMELIG zu erfinden. Ich liebe es, eben diese Dinge mit anderen Menschen zu teilen und zu verbreiten.


Wie kam es zu diesem Shop-Namen?

Wie fühlt es sich an, wenn ich zu Hause bin? - HEIMELIG! Für mich ist es immer sehr wichtig, wie sich etwas anfühlt und heimelig erschien mir als treffend für das Gefühl, was ich auch anderen Menschen mitgeben möchte.


Bist du vorher auch schon in der Design-/Möbelbranche gewesen?

Nein, das nicht, doch ich komme aus einer sehr kreativen Familie. Mein Großvater, mein Vater, meine zwei Brüder sind alle sehr talentierte Tischler und Handwerker und ich selber habe auch immer schon sehr gerne mit Naturmaterialien, unter anderem mit Holz, experimentiert und gebastelt. Momentan mache ich mich mit dem Material Ton vertraut und ich liebe es, eigene Dinge zu entwerfen und kreieren. Das ist es auch, was meine Auswahl der Produkte für HEIMELIG bewegt. Ich liebe es, wenn kreative, innovative und talentierte Menschen hinter den Produkten stehen. Es ist schön, Talente zu fördern und eben diese besonderen Dinge zu vertreiben.


Wie funktioniert bei dir die Work-Life-Balance? Wieviel Zeit nimmt der Shop in Anspruch?

Sehr viel Zeit! Aber das ist das Schöne, ich empfinde diese Zeit nicht als Arbeitszeit, es ist einfach Hobby, Leidenschaft und immer etwas Neues zugleich. Nicht nur HEIMELIG ist es, das meinen Alltag erfüllt, zugleich bin ich der Stylist bzw. Interior-Designer im Architekturbüro meines Mannes (www.rparchitektur.com), wobei ich mich in vielen Bauprojekten auch sehr verwirklichen kann und die skandinavische Brise in die Wohnräume oder Hotelprojekte mit hineinbringe :)


Was inspiriert dich?

Wir sind sehr viel in der Natur! Ich denke, wer mir auf Instagram folgt, kann gut nachvollziehen, woher ich meine Kraft und Freude nehme. Ich bin am liebsten mit meinem Mann, meinen Kindern, meinen Eltern - eben mit den wichtigsten Menschen zusammen! Und die Orte, an denen ich mich sammle und Kraft schöpfe, sind am Berg - ob im Sommer oder Winter. Da wir inmitten einer wundervollen Bergwelt leben, ist es Gott sei dank sehr greifbar für uns und wir nutzen jede freie Zeit, um im Wald oder am Berg unsere Touren zu machen. Auch viele meiner Inspirationen hole ich mir auf unseren Reisen, was auch eine Leidenschaft von meinem Mann und mir ist. Wir ziehen von Mailand über Paris nach Stockholm und dabei nehmen wir uns beide für Architektur und Interior sehr viel mit.

Sehnst du dich manchmal nach dem urbanen Leben in einer Großstadt oder lebst du ganz bewusst am Land?

Ich genieße das urbane Leben eben dann, wenn wir auf Reisen sind, doch das Schönste und Wichtigste ist für mich das "so gerne wieder nach Hause kommen". Ich würde nie tauschen wollen. Wir sind Gott sei dank in einem Zeitalter, wo man sich schnell von A nach B bewegen kann und wenn wir Lust und Laune haben und es die Zeit erlaubt, machen wir gerne Ausflüge in die „urbane Welt“.

Gibt es irgendwelche Designer-Newcomer, die du mir und meinen Lesern ans Herz legen möchtest?

Emilia Ilke, eine sehr talentierte schwedische Newcomerin und Künstlerin, die wundervolle Zeichnungen zu Papier bringt. Wir dürfen zwei ihrer wundervollen Werke im Shop präsentieren! 
Und Carina Seth Andersson! Sie ist eine Ikone im skandinavischen Bereich. Ich bewundere ihr Talent und vor allem die Glaskunst und ich bin total stolz, dass wir einige ihrer handgemachten Designvasen im Shop haben.

Welches Designerstück ist für dich unverzichtbar bzw. was ist dein Lieblingsmöbelstück?

Ich liebe es immer, etwas Altes mit neuem zu kombinieren! Meine Lieblingsstücke sind meistens Kombinationen: Auf meinem uralten Schreibtisch vom Flohmarkt steht eine Designlampe von Artek. Auf meiner heiß geliebten Kommode im Vorraum steht ein Kerzenständer von Emilie Thornadtsson. Es sind immer Kombinationen, die mein Herzlein erfreuen :)

Wie sieht's in deinen eigenen vier Wänden aus? Findet man deine Shopartikel auch bei dir zu Hause oder kannst du der Versuchung widerstehen?

Auf jeden Fall lebe ich auch so. Es ist für mich sehr wichtig, dass ich mich mit den Artikeln selber identifizieren kann! Das bin einfach ich und das ist es, was ich zu teilen liebe - Dinge, die mich selber bewegen und erfreuen.

Gibt es Pläne für die Zukunft? 

Ja, wir bekommen ein wunderbares „HEIMELIG - open office“, was Ausstellung, Geschäft und Interior Büro zugleich werden wird :)! Das wird ein Projekt für das kommende Jahr. Da freu ich mich schon drauf.

Vielen Dank, liebe Sonja für das tolle Gespräch! Ich hoffe, ihr habt es genauso interessant gefunden wie ich! Ich empfehl euch übrigens wärmstens Sonjas Instagram-Account - Inspiration pur!

Meinen "Liebling der Woche" hab ich diesmal aus dem HEIMELIG-Sortiment ausgesucht. Die Wahl ist auf die "Bamboo Lamp" gefallen! Jede Lampe ist ein Unikat - das Korbgeflecht aus Bambus dient in ihrem Herkunftsland Vietnam zum Fischfang.


In der kommenden Woche gibt's mal wieder News von Leona und ihrem Beton-DIY! Ihr dürft gespannt sein!

Guten Wochenstart,

CONVERSATION

2 Kommentare:

  1. Ein sehr schönes Interview! Das ist Design ganz nach meinem Geschmack.
    Vielen Dank Euch beiden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es dir gefällt, liebe Sonja! Deine fabelhafte Nussknacker-Karte ist übrigens die einzige, die übers Jahr bleiben darf! DANKE! Lieben Gruß Lisa

      Löschen