Happy Birthday, Papa!



Als Blogger bekomme ich mittlerweile mindestens einmal im Monat eine Anfrage, ob ich nicht irgendeine Matratze testen will. In letzter Zeit schießen die Matratzen-Startups ja wirklich wie Schwammerl aus dem Boden! Ich lehne normalerweise immer dankend ab, da wir mit unseren Emmas ja sehr zufrieden sind.

Bei der Anfrage von LEESA* hat mich (neben dem Namen ;-) das Konzept aber dermaßen überzeugt, dass ich überlegt habe, wie ich sie euch authentisch und natürlich mit einem Testurteil vorstellen könnte.

Denn der riesengroße Unterschied zu allen anderen Online-Matratzen-Anbietern ist das soziale Engagement des Herstellers: Zum einen wird eine von zehn verkauften Matratzen gespendet (mittlerweile sind es schon über 10 000) und zum anderen arbeitet LEESA mit der Arbor Tree Foundation zusammen und pflanzt für jede verkaufte Matratze einen Baum. Darüber hinaus investiert das LEESA-Team Zeit und Ressourcen, um örtliche und nationale Organisationen zu unterstützen.

Die Gründer messen ihren Erfolg nicht nur an ihren Einnahmen, sondern auch an dem, was sie Gutes in der Welt tun und das hebt das Unternehmen meiner Meinung nach von der Masse ab.





Dann sind mir meine Eltern eingefallen. Mein Papa klagt schon seit Monaten, dass ihm die neue Matratze, die Mama auf gut Glück für die beiden gekauft hatte, überhaupt nicht behagt. Er liegt nicht gut darauf und hat immer Rückenschmerzen. Ihn aber dazu zu bewegen, sich in einem Fachhandel beraten zu lassen und womöglich auch noch probeliegen zu müssen  - ein unmögliches Unterfangen!

Da mein Papa am 18. Mai Geburtstag hat und auch der Muttertag naht, dachte ich, dass die Leesa-Matratze ein perfektes (verfrühtes) Geschenk sein könnte! 

Mein Ansprechpartner von LEESA war von der Idee angetan und so durfte ich meine Eltern mit einer 180x200cm Matratze überraschen! Und die staunten nicht schlecht, als ich ihnen erzählte, welches Paket bei ihnen eintrudeln würde. Ich habe mit meinen Eltern eine 3-wöchige Probierzeit vereinbart und sie danach befragt. Mit Mama und Papa für den Blog zu shooten und sie dann auch noch zu interviewen, war eine ganz neue, lustige Erfahrung für mich. Obwohl ich schon sagen muss, dass ich etwas Bammel vor dem Testurteil der beiden hatte - denn meine Eltern sind kritsch, seeeehr kritisch. Aber lest selbst :-)


Schon nach der zweiten Nacht hat mich mein Papa angerufen und Folgendes gemeint:

"Ich schlafe so richtig gut auf der Matratze und habe beim Aufstehen kein Kreuzweh mehr!" -Papa-
Ich hab mich voll gefreut und war sehr erleichtert, dass sie wirklich so gut ankam, wie ich vermutet hatte. Denn auch die LEESA besteht aus der unschlagbaren Kombination von Kalt- und Memoryschaum, die für 90 Prozent aller Menschen (eigentlich alle bis 110 kg) geeignet ist. Genau gesagt besteht die Matratzen aus einem 15cm dicken Stützschaum, einem 5cm dicken anschmiegsamen Memoryschaum, der die Druckpunkte angenehm entlastet und einer oben liegenden 5 cm dicken atmungsaktiven Oberschicht, die für optimale Federung und Thermoregulierung sorgt. Alle Leesa - Matratzen können 100 Tage getestet werden - diese Zeit war für ein ausreichendes Testurteil bei meinen Eltern aber nicht mal annähernd nötig. 



Auch meine Mama war ziemlich angetan:

"Man spürt die angenehme Anpassung an den Körper und ich mag es sehr, dass die Matratze ganze 25cm hoch ist! Ich hatte gar keine Umstellungsprobleme - es ist, als ob ich schon immer darauf geschlafen hätte." -Mama-

Neben all den Komplimenten für die neue Matratze gibt es doch auch einen Wermutstropfen, den meine Mama äußerte. Der Bezug ist leider nicht waschbar! Wir würden daher empfehlen, die Matratze mit einem passenden Matratzenschoner zu verwenden.




Fazit: Meine Eltern sind nach wie vor ausgesprochen zufrieden und, was mich am allermeisten freut, mein Vater hat seitdem tatsächlich seine Rückenschmerzen im Griff!


Lieben Gruß
Lisa


*In freundlicher Zusammenarbeit
mit Leesa

CONVERSATION

2 Kommentare:

  1. Hallo Lisa-ist das ein süßer Bericht 😍Na die Anfrage hat sich gelohnt!Ich muss zugegeben ,ich bin in der Sache auch wie dein Papa 😆Wir haben hier auch so olle Matratzen -beide immer Rückenschmerzen,aber keiner bringt sie zum Fachhandel zurück 🙈Ich werde mir dazu ein Post it schreiben😆liebe Grüsse und an deine Eltern immer erholsame Nächte
    Kamalaine

    AntwortenLöschen
  2. Was für süße Eltern! Kompliment!

    AntwortenLöschen